Auf Schusters Rappen

Im Allgäu 2013

Vom 29. Juni bis 06. Juli 2013 ging es mit fünf Wandergesellen ins Allgäu. Im Gegensatz zu den Vorjahren, wo wir als ´Stützpunkt` unserer täglichen Wandertouren die Sesselalpe oberhalb von Oberstdorf gewählt hatten, war diesmal ein Jagdhaus im von Sonthofen etwa 20 Kilometer entfernten Unterjoch der Aufbewahrungsort unserer müden Knochen.

Durch einen unserer Mitwanderer kamen wir in den Genuss der Unterbringung im Jagdhaus. Dieses im klassisch alpenländischen Stil konzipierte zweistöckige Gebäude wurde 1939 erbaut und kann im Rahmen einer Familienstiftung nur von Mitgliedern der einzelnen ´Erblinien` des Erbauers genutzt werden. Auch wenn das Haus aus den Dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts stammt, wurde es im Laufe der Jahre durch Modernisierungen einem heutigen Wohnstandard angepasst. Trotzdem hat es seinen traditionellen Charme mit knarrenden Holzdielen sowie die heimelige Wohlfühl-Atmosphäre durch eine bajuwarische Innenausstattung und zahlreiche Dekoelemente aus dem Jagdbereich beibehalten.

So gibt es beispielsweise auch ein sehr schönes Kaminzimmer, in dem man abends bei offenem Kaminfeuer und der einen oder anderen regionalen alkoholischen Spezialität, den zurückliegenden Wandertag in geselliger Runde Revue passieren lassen kann. Auch wenn wir Anfang Juli in Unterjoch waren, so haben wir doch am Abend des öfteren den Kamin aufgrund kühlerer Außentemperaturen genossen.

Aus dem Allgäu habe ich neben vielen erwanderten Kilometern im Unterjocher Umland und auf die dort zahlreichen Berge auch einige lokale Fotosouvenirs mitgebracht. Diese sind nun im Themensegment ´Reisen` des Bereichs ´Fotos` als neue Bildergalerie Unterjoch (2013) online.

Viel Spaß beim Anschauen und vielleicht die eine oder andere Anregung für das Ziel eines möglichen Wanderurlaubs.

Über konstruktive Kritik und positive Rückmeldung  freue ich mich wie immer sehr!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>