Bad Tölz – leider ohne den ´Bullen von Tölz`!

„Zu unserer Rechten liegt das Sommer-Städtchen Tölz mit seinen bemalten Häusern, seinem holprigen Pflaster, seinen Biergärten und Madonnenbildern. Um uns breitet sich die Sommerwiese; vor uns ragt das Gebirge, gewaltig getürmt, dabei zart, verklärt im Dunst der sommerlichen Mittagsstunde.“ (Klaus Mann, Sohn von Thomas Mann)


2015 hatte ich das erste Mal an einer sogenannten Aktivwoche  meiner Krankenkasse teilgenommen. Das Ziel meiner damals  sportlich-aktiv geprägten Reise war das tschechische Karlsbad . Da Bayern und seine Berge für mich immer schon einen hohen Erholungswert hatten, sollte Bad Tölz das Ziel meiner Aktivwoche 2016 sein. Außerdem harmonierte die Ortswahl in hervorragender Weise mit meiner langjährigen Sympathie für die Fernsehserie Der Bulle von Tölz.

Eine Aktivwoche, die sich absolut gelohnt hat

Und so genoss ich dann vom 26. Juni bis 02. Juli 2016 im schönen Bad Tölz eine Woche sportlich-abwechslungsreicher Aktivitäten auf einem stressfreien Niveau in einer Gruppe Gleichgesinnter. Das wirklich Schöne an dieser Woche war, dass man unterschiedlichste sportliche Betätigungsfelder kennengelernt hat. So umfassten die Aktivitäten Übungseinheiten im ortsansässigen Fitnessstudio, wie Zirkeltraining, oder mit Cross-Trainern und Rudermaschinen. Aber auch Fahrradtouren mit Mountain-Bike in das Tölzer Umland oder Wanderungen in die Bergwelt rund um Bad Tölz und in die Stadt selbst standen auf dem Programm. Kleinere sportmedizinische Theorieeinheiten oder auch Kräuterwanderungen mit interessanten Informationen zu den heimischen Kräutern rundeten die Aktivwoche letztlich gut ab.

Auch der Tegernsee war einen Ausflug wert

Glücklicherweise stand Sport aber auch nicht den ganzen Tag auf dem Plan. So gab es immer wieder Nachmittage, in denen man Zeit hatte auf eigene Faust Bad Tölz oder die Umgebung zu erkunden. So konnte ich beispielsweise einen Nachmittag lang den von Bad Tölz nur knapp 20 Kilometer entfernten wunderschönen Tegernsee genießen. Auch für erholsame Spaziergänge durch Bad Tölz war genug Zeit. Leider habe ich es aber in dieser Woche trotzdem nicht geschafft, als Fan der ersten Stunde, das ´Bulle von Tölz`-Museum zu besuchen. Wenn ich aber wieder einmal in die Isar-Stadt Bad Tölz komme, dann wird dieser Punkt definitiv fester Bestandteil meiner Reiseplanung sein.

Viel Spaß beim Anschauen der Fotos, die idealerweise eine Anregung für Ihre nächste Reise sind! Über konstruktive Kritik und positives Feedback zu den Bildern freue ich mich wie immer sehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.